Wärmebedarf decken – wichtiger Faktor für Energieeffizienz, Kostenersparnis und Umweltschutz

 

Wärme ist für uns zur Selbstverständlichkeit geworden. Zeiten indem Feuer und Wärme noch als Schutz vor Lebensgefahr bedeuten sind Vergangenheit. Wir befinden uns mitten im Jahrzehnt des Wandels und stehen vor neuen Herausforderungen, um die Folgen des Klimawandels überschaubar zu halten. Regenerative Energien sind für solch eine klimafreundliche Energieversorgung unabdingbar. Glücklicherweise gibt es viele Wege, die eigenen vier Wände zu wärmen.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf den Wärmebedarf effizient, kostengünstig und umweltschonend zu decken, sodass das wohlige Gefühl im eigenen Haus bestehen bleibt.

PV-Anlage + Wärmepumpe + Erdgas oder Flüssiggas

Dieses multivalente Heizsystem nutz die Vorteile einzelner Heizsysteme , um bei einem stark schwankenden Solarangebot die Energie trotzdem gleichmäßig zu nutzen. Die Kombination besteht aus einer Gasbrennwertheizung für die Beheizung, einer Wärmepumpe mit Speicher für die Warmwasserbereitung und aus einer zusätzlichen Photovoltaikanlage. Dabei kümmert sich die Gastherme ausschließlich, um die Wärmeenergie, während die Wärmepumpe und Solaranlage für die Warmwasser- und Stromgewinnung zuständig sind.

 

Darstellung Empfang einer Eingangrechnung via FTP-Server-Anbindung

 

PV-Anlage + Biomasse

Mit diesem kombinierbaren Heizsystem wird auf die Sonnenkraft gesetzt, da Bioenergie eine gespeicherte Form von Sonnenenergie ist. Der verbrannte Pflanzen-Kohlenstoff dient der Strom- und Wärmeerzeugung. Da Biomasse-Kessel für eine hohe Wärmenachfrage geeignet sind, kann die erzeugte Sonnenenergie aus einer PV-Anlage geringe Energielasten abdecken.

 

Darstellung Empfang einer Eingangrechnung via FTP-Server-Anbindung

 

PV-Anlage + Elektro-Heizung

Lange galt Heizen mit Strom als unrentabel und umweltschädlich. Durch die Möglichkeit des Sonnenstroms rückt diese Variante mehr in den Mittelpunkt. Aufgrund der aktuell niedrigen Einspeisevergütung wird mit der Erhöhung des Eigenverbrauchs, die zusätzlich benötigte Strommenge vom Strommarkt reduziert, was einen Kostenvorteil zur Folge hat. Zusätzlich wird mit einem Stromspeicher tagsüber Sonnenenergie gespeichert, die bspw. für die Flächen-Elektro-Heizung eine Verwendung findet.

 

Darstellung Empfang einer Eingangrechnung via FTP-Server-Anbindung

 

Wärmepumpen mit Luft, Sole oder Wasser

Bei dieser sauberen Technologie die sich die Außentemperatur zu Nutzen macht mit hoher Effizienz und geringen Heizkosten ist die Wärmepumpe für Eigenheime eine sinnvolle Anschaffungsvariante.
Dabei unterscheidet man zwischen 4 Arten:

  1. Luft-Luft-Wärmepumpe: die Abwärme der Lüftungsanlage wird genutzt zur Gebäudebeheizung
  2. Luft-Wasser-Wärmepumpe: Für die Erwärmung des Objektes wird der Umgebungsluft Wärme entzogen
  3. Sole-Wasser-Wärmepumpe: Für die Beheizung des Bauwerks wird Wärme aus dem Erdreich genutzt
  4. Wasser-Wasser-Wärmepumpe: Einem Wasserreservoir wird Wärme entzogen, um das Gebäude zu beheizen

 

Darstellung Empfang einer Eingangrechnung via FTP-Server-Anbindung

 

Das Wissen unserer Mitarbeiter ist Ihr Vorteil! Sie als Kunde profitieren von unseren Spezialkenntnissen im Bereich der Heiztechnik. Diese Bausteine bilden das Fundament einer partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung.

Terminvereinbarung

Wie wollen Sie Ihren Termin gern wahrnehmen?

Hinweis

Unsere Online-Kataloge sind ausschließlich für Geschäftskunden gedacht, daher verstehen sich alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ja, ich bin Geschäftskunde

Shopanmeldung